Sitzung 2017-02-01

Protokoll
Datum=01.02.2017
Zeit=18:00 - 19:37
Protokollant= Heiko
Redeleitung= Benjamin
Anwesende= Jana, Jannis, Stefanie, Fabian D., Robert, Tim, Jonas H., Daniel S., Christian A., Chris, Benjamin, Nadja, Jannik, AnKa, Tobias H., Fabian F., Jörn, Jan B., Julian, Johannes, Michael, Mark, Kevin, Björn, Heiko, Hanjo, Jan M.

Post

  • Feedback
  • Einladungen für Stefan, Claas, Nadja
  • Werbung für Frau Klinger (nicht existent)
  • diverse Bücher
  • Postkarte von Tobio

Emails

Mitteilungen

  • Feedback sucht Mensch
  • Bei Interesse an Heiko oder feedback@ wenden
  • Visitenkarten sind da
  • Es werden Leute für die Schülerinnenschnuppertage gesucht
  • Interessenten können sich an Nadja wenden
  • Inforz ist fertig und das nächste in Planung
  • Ideen für Artikel an inforz@

Termine

  • 07.02 Schülerinnenschnuppertage
  • 02.02 (14:30 Uhr) Lust-Sitzung
  • 02.02 OSA-Revisionstreffen
  • 10.02 Abschlussveranstaltung mit FS Vortrag

Rückblick

  • Der Spamfilter exisitiert nun und kann von Listen und Personen genutzt werden
  • Anleitung zur Nutzung ging über fs@

Unterausschüsse & Gremien

Prüfungskomission

Ophase

  • Es werden Orgas für ein Get Together für Masterstudenten gesucht
  • Bei Interesse an ophase-leitung@ schreiben

Aufgaben

TOPs

Schließrechte (Ophasenleitung)

  • Das zukünftige Verfahren der Verteilung von Schließrechten für die Ophase ist nicht klar.
  • Es bestehen zwei Möglichkeiten, wobei auch ein gemischtes Modell möglich wäre
  • Schließrechte auf persönliche Transponder buchen
  • Pro:
  • Wir brauchen ab und zu Menschen, die in bestimmte Räume reinkommen, welche nicht in den Fachschaftschließrechten enthalten sind.

  • Contra:
  • Bestimmte Schließrechte für Räume, z.B. solche die wir nicht selbst verwalten, sollten nicht unbedingt an viele Leute verteilt werden
  • Spezielle Ophasentransponder buchen und für begrenzte Zeit ausgeben.
  • Es würden dafür einige Transponder benötigt
  • Pro:
  • Weniger Arbeit für das Transponderteam, da nicht zu jeder Ophase Schließrechte angepasst werden müssen
  • Weniger Arbeit für die Ophasenleitung, da Schließrechte nicht explizit gebucht werden müssen, sondern Transponder einfach ausgehändigt werden können.
  • Contra:
  • Vertauschungsgefahr mit dem eigenen Transponder
  • Die Ophasenleitung braucht die Rechte schon einige Monate vor der Ophase und müsste die ganze Zeit zwei Transponder verwenden.
  • Entwendungsgefahr, da relativ viele Transponder vorgehalten werden.
  • Hohe Kosten, da viele Transponder benötigt.
  • Die Diskussion über spezielle "Fachschaftstransponder" wird auf das nächste Zukunftstreffen verschoben.
  • Die Ophasenleitung arbeitet ein Konzept aus, welches sie auf einer der nächsten Sitzungen vorstellen wird.

D120 Tassen (Jana)

* Zum Tassenbemalen gibt es ein Dudel , die Mail dazu ging über fs@. * Es werden ca. 80 Tassen bemalt, das Event wird bei Fabian stattfinden. * Jannis bringt die Tassen, welche noch in der Uni sind, zu Fabian.

Sonstiges

  • Der Kalendar in d120 ist nur halb vorhanden.
  • Die Sitzung spricht sich dafür aus, den von Stefan bestellten Kalendar als Ersatz zu verwenden.
  • Die Verschiebung des Schließrechtetops auf der Sitzung war nicht optimal. Eine vorherige Ankündigung per Mail wird gewünscht.
  • Das Foliendesign der Fachschaft ist nicht fertig und wird überarbeitet.