Sitzung 2015-11-18

Protokoll
Datum=18.11.2015
Zeit=18:00 - 21:13
Protokollant= Simone und Jannis
Redeleitung= Tobias O.
Anwesende= Nadja, Benjamin, Matthias, Robert, Tobias H., Simone, Stevie, Christian, Heiko, Frederik, Franziska, Tobias O., Jannis, Kevin O., Ansgar, Julius, Claas, Steffen, Michael, Timur, Daniel, Johannes, Stefan P. (Gast), Jannik, Chris, Jan

Post

  • Post für Julian (Einladungen)
  • Postkarte von Andreas aus Israel

Emails

  • Leute aus der Konaktiva-Hochschulgruppe haben sich bei uns gemeldet. Sie würde gerne persönlich vorbeikommen um sich vorzustellen und über eine mögliche Zusammenarbiet sprechen.
  • Wir werden sie auf die FS-Sitzung einladen und auf die üblichen Wege hingewiesen.
  • Wir haben ein Mail von Ina Steffan bekommen, in der sie uns darum bitte die Voruntersuchung für das sich in Entwicklung befindende OSA weiterzubewerben.
  • Da diese Aufforderung dieses Mal per Athenemail an alle Studierenden im Bachelor ab dem vierten Fachsemester versandt wurde, sehen wir momentan dazu keinen Anlass. Sollte sich sehr niedrige Beteiligung rausstellen werden wir uns wieder damit befassen.

Mitteilungen

  • Am gestrigen Dienstag war RPGnoM . Ohne Post auf dasWesentliche und ohne Aushänge war die Beteiligung etwas niedriger als zuvor. Nächstes Mal soll wieder stärker geworben werden.
  • Die 43,5te KIF (Konferenz der Informatikfachschaften) hat in Bonn stattgefunden. Wir waren mit 24 Leuten da, haben viel gelernt und hatten viel Spaß.
  • Vorkurs: Wie wir wissen werden noch Leute für die Ausrichtung der zukünftigen Programmiervorkurse gesucht. Zur Vorbesprechung und Beginn der Dokumentationsübergabe (und allgemeinen Besprechung) soll es einen Termin geben. Der wird über die Mailingliste vorkurs@d120.de bestimmt. Wer Interesse hat möge sich dort bis zum 18.11. eintragen.
  • Das neue Inforz ist fertig und geliefert. Es steht als Auslage bereit. Es wäre schön, wenn sich noch Leute finden, die die nach Vorlesungen verteilen.
  • Ein neuer Drucker wurde am Montag für die Fachschaft bestellt. Da er nicht vorrätig war ist das Lieferdatum unbekannt. Namensvorschläge werden am Whiteboard gesammelt.
  • Transponder: Es gab einen ISP-Blog Post dazu, dass keine Transponder für das Gebäude mehr verfügbar sind und in absehbarer Zukunft keine mehr ausgegeben werden.
  • Zu dem Thema gab es einige Kommunikationsprobleme.
  • Letzten Endes wurde uns vom Dekanat mitgeteilt, dass ein neuer Prozess gefunden wurde, sodass das Problem behoben wurde.
  • Es sollte also wieder möglich sein, oder zumindest sehr bald möglich werden, Transponder zu beantragen und zu erhalten.
  • Die Faschaft vom FB 1 hat vorgeschlagen gemeinsam Glühwein zu trinken. Dafür gibt es ein Doodle, das sollte bei Interesse noch ganz schnell ausgefüllt werden.
  • Es wird nochmal auf den Programmiervorkurs aufmerksam gemacht, für diesen gibt es noch nicht genug Leute, die diesen veranstalten wollen

* Nadja sucht nach Mithelfer*innen für das Fachschafts-Informations-Management-Projekt. Dabei soll unser daten.Chaos verbessert werden, und obwohl der Vorschlag spontan sehr gut ankam gab es auf die Mail fast gar keine Reaktion.

Termine

  • Di 24.11 FSK hier am FB 20
  • Do 10.12 voraussichtlich Nikolausfeier

Rückblick

  • Im letzten Protokoll steht ein Kommentar zur Entsorgung von unserem Drucker. Der soll vorerst nicht entsorgt werden, aber seine weitere Aufbewahrung sollte dann mit dem Dekanat abgesprochen werden.

Unterausschüsse & Gremien

  • FBR hat getagt, der Bericht folgt vermutlich nächste Woche.

Aufgaben

  • Beschlüsse des Zukunftstreffens ins Beschlussbuch übernehmen -> ist bereits geschehen, wird geschlossen

TOPs

"Fachschaft Informatik-Aktuell"-Pinnwand (Chris)

  • Die entsprechende Pinnwand im Foyer enthält praktisch keine aktuellen Informationen von uns.
  • Dort hängen einige allgemeinen Informationen der TU etc. und semesteraktuelle Themen des AStA.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass wir eine Absprache mit dem AStA haben, die ihnen erlaubt aktuelles wie die "Autonomen Tutorien" dort auszuhängen. Falls diese Sachen abgehängt werden sollte das also besprochen werden.
  • Wenn jemand die Pinnwand aktuell halten möchte, sollte sich eine Lösung finden.
  • Die Pinnwand sollte nicht leer stehen, dann können wir den aktuellen Stand auch belassen.
  • Sie sollte allerdings auch nicht veraltete Informationen bereitstellen oder überladen sein.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die Pinnwand wahrscheinlich nicht dort stehen bleiben kann (Brandschutzgründe).
  • Eine größere, fest montierte Pinnwand könnte uns stattdessen zur Verfügung gestellt werden.
  • Aktuelle Themen (Reakkrditierung, OSA, etc.) mit entsprechendem Ansprechpartner könnten ausgestellt werden.
  • Chris würde bis nächste Woche ein Konzept erstellen und dieses vorstellen.
  • Tobias O. erklärt sich bereit eine Mail an Wolfgang zu verfassen wegen der Position der Pinnwand.

McFlausch Character Task Force (Stevie)

  • Sir Bearington, der Teddybär, der in der Fachschaft lebt, hat jetzt einen Twitteraccount.
  • Stevie möchte nicht, dass dieser als allgemeiner Twitteraccount für die Fachschaft dient, sondern dass Sir Bearington eine konsistente Persönlichkeit und Ausdrucksweise hat.
  • Er schlägt vor, eine kleine Gruppe zu gründen, die Sir Bearington vertritt und die Tweets, die andere für ihn. schreiben, vorher redaktionell behandelt.
  • Es wird angemerkt, dass die Daten allen FSlern zu Verfügung stehen sollten, da dies eine Repräsentation der Fachschaft ist und dies unsere bisherige Vorgehensweise ist.
  • Da Sir Bearington uns alle vertritt, sollten alle Sir Bearington vertreten dürfen.
  • Vorschlag: Pad und andere Möglichkeiten um Vorschläge einzureichen, Gruppe postet dann entsprechend.
  • Das führt zu einem größeren Aufwand für die Gruppe.
  • Vorschlag: Die Gruppe erabeitet stattdessen Richtlinien nach denen jeder, der möchte, tweeten kann.
  • Konsens: Die Login-Daten werden mit einer entsprechenden Notiz und einem Kontakt im Trac hinterlegt.
  • Aktuell wird angedacht, eine Gruppe aus max. 5 Personen zu bilden, die eine redaktionelle Tätigkeit übernimmt.
  • Derzeit haben Tobias H., Stevie, Simone und Heiko Interesse bekundet und führen diese Tätigkeiten ab jetzt aus.
  • Falls sich noch Interessenten finden, melden sie sich bitte bei Stevie

Rauch ? Dampf? (Nadja)

  • Es geht um Vaping, E-Zigaretten/-Pfeifen etc.
  • Solche Sachen sind erstmal im Gebäude erlaubt, denn in Hausordnung und Gesetz gehören sie nicht zum Rauchen.
  • Allerdings besteht der Wunsch dies in offen zugänglichen Räumen wie dem Athene-Bistro, den Hörsälen, dem LZI, Gänge, zu unterbinden.
  • Es haben sich vermehrt Leute gestört gefühlt und sind auf die Fachschaft zugekommen.
  • Dass es wünschenswert ist zu dem Thema etwas zu tun, ist Konsens.
  • Claas ist bereit das Thema mit Wolfgang zu besprechen und entsprechend weitere Schritte einzuleiten.
  • Vorschlag: Zettel im LZI aufhängen, mit der Aufforderung vor dem Rauchen von E-Zigarretten etc. die Umsitzenden um Erlaubnis zu fragen oder den Raum zu verlassen.

Am Dienstag ist FSK in B002 (Stefan P.)

  • Nächsten Dienstag, 24.11. um 16:30 Uhr ist hier am Fachbereich FSK (Fachschaftenkonferenz).
  • Es werden der Präsident der TU Darmstadt, Prof. Prömel, sowie der Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Bruder anwesend sein.
  • Es werden Helfer*innen zum Aufbau, Abbau und Einkaufen gesucht!
  • Claas erklärt sich bereit nächsten Montag mit Stefan einkaufen zu fahren.
  • Es melden sich
  • als Aufbauhelfer: Matthias S.
  • als Abbauhelfer: Simone, Tobias H., Johannes und Timur.
  • Johannes erklärt sich bereit zu protokollieren.

Erstifahrten part 1(Julius)

  • Auf der KIF 43,5 gab es einen AK zum Thema Erstifahrten.
  • Probleme die auftauchen könnten:
  • Ab 30 Personen braucht man eine Buchung 1 Jahr im Voraus.
  • Andere Unis fahren mit 30-50 Ersties auf solche Fahrten (in Extreamfällen auch mehr/weniger).
  • Bier und anderer Alkohol kann zu Problemen führen, da auch Minderjährige mitfahren könnten (könnte man umgehen -> nur Volljährige, Muttizettel).
  • Bier wurde eher unkritisch gesehen.
  • Minderjährige sind auch aufsichtstechnisch ein Problem, Erlaubniszettel lösen das nur bedingt.
  • Ist sehr anstrengend/aufwendig und muss man stämmen können.
  • Man hat viel Verantwortung und wir haben recht wenig Erfahrung damit.
  • Vorschläge
  • Man fängt erstmal klein an und versucht sich daran.
  • Man bucht nur für eine Zahl, die mit aktiven Fachschaftlern gefüllt werden kann.
  • Limit für Fachschaftler und Tutoren
  • Es gibt einige Veranstaltungen, die man gemeinsam machen könnte (Spieleabende, Nachtwanderung, Unterstützung bei Hausübungen, ...).
  • Bei manchen Unis wird solch eine Fahrt durch den AStA unterstützt.
  • Anmerkung, dass der FB "ETiT" und auch der FB Mathematik eine solche Fahrt anbietet
  • Chris und Timur hätten Interesse an der Organisation.
  • Es besteht größtenteils Zustimmung zu solch einer Fahrt.
  • Es wäre 2-3 Wochen nach der Ophase (man sollte darauf achten, dass FSler nicht zu viel planen (Ophase, Erstifahrt und KIF)).
  • Das Thema wird nächste Woche nochmal kurz angesprochen.

Sonstiges

Antrag von Heiko auf fs@ gesetzt zu werden

Meinungsbild |titel=Beschluss
Wer ist dafür, dass Heiko auf fs@ gesetzt wird?
Ja Nein Enthaltung
16 0 8

Antrag von Frederik auf fs@ gesetzt zu werden

Beschluss
Wer ist dafür, dass Frederik auf fs@ gesetzt wird?
Ja Nein Enthaltung
14 0 10

Antrag von Jannis auf fs@ gesetzt zu werden

Beschluss
Wer ist dafür, dass Jannis auf fs@ gesetzt wird?
Ja Nein Enthaltung
16 0 8

Antrag von Kevin O. auf fs@ gesetzt zu werden

Beschluss
Wer ist dafür, dass Kevin O. auf fs@ gesetzt wird?
Ja Nein Enthaltung
17 0 7

Antrag von Matthias auf FS-Account

Beschluss
Wer ist dafür, dass Matthias einen FS-Account bekommt?
Ja Nein Enthaltung
18 0 7

Antrag von Matthias auf Schließrechte

Beschluss
Wer ist dafür, dass Matthias Schließrechte bekommt?
Ja Nein Enthaltung
11 2 12

Antrag von Claas auf Schließrechte

Beschluss
Wer ist dafür, dass Claas Schließrechte bekommt?
Ja Nein Enthaltung
19 2 3

Reihenfolge Sonstiges (Stevie)

  • Es wird angeraten vor Wahlen unter Sonstiges zu fragen, ob jemand seinen Top vorher machen möchte.

Tii

  • Stevie weist darauf hin, dass er Tii genannt werden möchte.

Protokoll (alle)

  • Es sollte versucht werden Punkte auszuformulieren und ganze Sätze zu schreiben
  • Anmerkungen sollten während der Sitzung rausgenommen werden.
  • Man sollte Aussagen präzise formulieren und begründen.
  • Es sollte immer darauf geachtet werden, dass das Protokoll für Außenstehende verständlich und nicht fehlleitend ist.
  • Namen sollte so verwendet werden, dass klar ist, wer gemeint ist (z.B. nicht einmal Vor- und später der Nachname)